Professionelle Unterstützung
Bestes Training
Sicheres Fahrerlebnis

Führerschein Klassen

Klasse B
Anhänger

bis 750 kg mit Anhängern über 750 kg ist die Kombination auf 3.500 kg begrenzt

Vorbesitz

kein Führerschein vorrausgesetzt

Beinhaltet

Klasse AM (Kleinkrafträder) Klasse L (Zugmaschinen für Land- oder Forstwirtschaft)

Ausbildung
Theorie

12 Doppelstunden á 90 Min.
Grundstoff 2 Doppelstunden á 90 Min.
Zusatzstoff

Praktisch

Grundausbildung nach Inhalten der Fahrsch
AusbO zzgl. 5 Fahrstunden á 45 Min.
Überland 4 Fahrstunden á 45 Min.
Autobahn 3 Fahrstunden á 45 Min.
Dämmerung / Dunkelheit

Prüfung
Theorie

3 Monate vor Erreichen des Mindestalters
30 Fragen – bis 10 Fehlerpunkte (außer 2 x 5) Prüfung bestanden

Praktisch

1 Monat vor Erreichen des Mindestalters
45 Minuten – Prüfung bestanden Führerschein / Fahrberechtigung
– BF17 wird erst ab dem Erreichen des Mindestalters ausgegeben

Ausländischer Führerschein

Allerdings können Zeiten, die Sie seit Erwerb der Fahrerlaubnis im Ausland hinter sich gebracht haben, auf die Probezeit angerechnet werden. Für Besitzer einer EU-Fahrerlaubnis beginnt die Berechnung der Probezeit mit der Begründung des ordentlichen Wohnsitzes in Deutschland. Haben Sie Ihren Führerschein hingegen in einem sogenannten Drittland, also außerhalb der EU oder dem Europäischen Wirtschaftsraum gemacht, so beginnt die Berechnung der Probezeit erst mit der Umschreibung der Fahrerlaubnis auf einen deutschen Führerschein. Hier erfolgt aber auch eine Anrechnung der Zeit ab Erteilung der Fahrerlaubnis im Ausland bis zur Begründung des Wohnsitzes in Deutschland, sowie der Zeit ab Begründung des Wohnsitzes für maximal 6 Monate. Die Zeit, die Sie bestenfalls schon unfallfrei im Ausland gefahren sind, geht also nicht verloren.

Prüfung
Theorie

30 Fragen – bis 10 Fehlerpunkte (außer 2 x 5) Prüfung bestanden

Praktisch

45 Minuten – Prüfung bestanden
Führerschein / Fahrberechtigung
– BF17 wird erst ab dem Erreichen des Mindestalters ausgegeben

Klasse BF17
Antragstellung

Die Antragstellung erfolgt über das örtliche Bürgermeisteramt mit dem üblichen Antragsformular und den üblichen
Zusätzlich sind zwei Beiblätter mit den entsprechen Unterlagen beizufügen, die Sie beim Bürgermeisteramt oder bei uns erhalten.
Es muss mindestens eine Begleitperson benannt werden.
Die Unterschrift der/des gesetzlichen Vertreter/s (Zustimmung) ist erforderlich.

Auflagen

Die Fahrerlaubnis wird mit der Auflage versehen, dass von ihr nur dann Gebrauch gemacht werden darf, wenn der Fahrerlaubnisinhaber während des Führens des Kraftfahrzeuges von mindestens einer namentlich benannten Person, begleitet wird (Begleitperson). Die Bescheinigung ist im Fahrzeug mitzuführen und zur Überwachung des Straßenverkehrs berechtigten Personen auf Verlangen auszuhändigen.

Voraussetzungen für die Begleitperson

Die Begleitperson muss das 30. Lebensjahr vollendet haben,
sie muss mindestens seit fünf Jahren im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B oder einer entsprechenden deutschen, einer EU/EWR- oder schweizerischen Fahrerlaubnis sein, die während des Begleitens mitzuführen und zur Überwachung des Straßenverkehrs berechtigten Personen auf Verlangen auszuhändigen ist,
sie darf zum Zeitpunkt der Erteilung der Prüfbescheinigung mit nicht mehr als einem Punkt im Fahreignungsregister belastet sein.

Klasse BE
Anhänger

über 750 kg bis max 3500 kg Die zG der Kombination ist begrenzt auf max. 7.000 kg.

Vorbesitz

Klasse B wird vorrausgesetzt

Ausbildung
Theorie

nicht vorgeschrieben

Praktisch

Grundausbildung nach Inhalten der FahrschAusbO zzgl. 3 Fahrstunden á 45 Min.
Überland 1 Fahrstunden á 45 Min.
Autobahn 1 Fahrstunden á 45 Min. Dämmerung / Dunkelheit

Der weg zum Führerschein

anmeldung, theorieunterrichte, theorie prüfung, praktische ausbildung, praktische prüfung, führerschein oder haben Sie noch Fragen ?

für mehr informationen